Angebote zu "Taktlosigkeit" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Takt und Taktlosigkeit
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Takt und Taktlosigkeit ab 26.99 € als pdf eBook: Über Ordnungen und Unordnungen in Kunst Kultur und Therapie. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Sozialwissenschaften,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Takt und Taktlosigkeit
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Takt und Taktlosigkeit ab 29.8 € als Taschenbuch: Über Ordnungen und Unordnungen in Kunst Kultur und Therapie. Aus dem Bereich: Bücher, Schule & Lernen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Brandenburger Klostersommer: Takt & Taktlosigke...
30,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Große Musik und extreme Wutanfälle, all das kam aus dem Hause Strauss. Und beides bedingte sich einander. Die Bewunderung der ganzen Welt interessierte Richard Strauss weniger als ein einziger Wutanfall seiner Frau Pauline. Die gefeierte Sopranistin war bekannt für ihre halbhysterischen Unartigkeits-Anfälle und beschimpfte ihren Mann wegen allem Möglichen. Doch wenn der sich nach einem dieser Wutanfälle schier übergangslos ans Klavier setzte und seine Lieder spielte, umarmte sie ihn schluchzend in einem heftigen Ausbruch von Zärtlichkeit, wissen Zeitzeugen zu berichten. Werden auch Sie Zeuge von Geschichten aus einer der bizarrsten Ehen der Kunstgeschichte und lauschen Sie der Musik, die aus dieser Liasion hervorging.Zum Spielensemble gehören die Sopranistinnen Manja Sabrowski und Ute Beckert. Silke Rougk an der Violine sowie Dmitri Pavlov am Grandpiano sorgen für den richtigen Ton. Und Hank Teufer als Chronist schlüpft bisweilen in die Rolle des Komponisten. Auf Wunsch kann ein Kaffeegedeck (ab 15 Uhr) dazu gebucht werden.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Brandenburger Klostersommer: Takt & Taktlosigke...
30,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Große Musik und extreme Wutanfälle, all das kam aus dem Hause Strauss. Und beides bedingte sich einander. Die Bewunderung der ganzen Welt interessierte Richard Strauss weniger als ein einziger Wutanfall seiner Frau Pauline. Die gefeierte Sopranistin war bekannt für ihre halbhysterischen Unartigkeits-Anfälle und beschimpfte ihren Mann wegen allem Möglichen. Doch wenn der sich nach einem dieser Wutanfälle schier übergangslos ans Klavier setzte und seine Lieder spielte, umarmte sie ihn schluchzend in einem heftigen Ausbruch von Zärtlichkeit, wissen Zeitzeugen zu berichten. Werden auch Sie Zeuge von Geschichten aus einer der bizarrsten Ehen der Kunstgeschichte und lauschen Sie der Musik, die aus dieser Liasion hervorging.Zum Spielensemble gehören die Sopranistinnen Manja Sabrowski und Ute Beckert. Silke Rougk an der Violine sowie Dmitri Pavlov am Grandpiano sorgen für den richtigen Ton. Und Hank Teufer als Chronist schlüpft bisweilen in die Rolle des Komponisten. Auf Wunsch kann ein Kaffeegedeck (ab 15 Uhr) dazu gebucht werden.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Brandenburger Klostersommer: Takt & Taktlosigke...
30,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Große Musik und extreme Wutanfälle, all das kam aus dem Hause Strauss. Und beides bedingte sich einander. Die Bewunderung der ganzen Welt interessierte Richard Strauss weniger als ein einziger Wutanfall seiner Frau Pauline. Die gefeierte Sopranistin war bekannt für ihre halbhysterischen Unartigkeits-Anfälle und beschimpfte ihren Mann wegen allem Möglichen. Doch wenn der sich nach einem dieser Wutanfälle schier übergangslos ans Klavier setzte und seine Lieder spielte, umarmte sie ihn schluchzend in einem heftigen Ausbruch von Zärtlichkeit, wissen Zeitzeugen zu berichten. Werden auch Sie Zeuge von Geschichten aus einer der bizarrsten Ehen der Kunstgeschichte und lauschen Sie der Musik, die aus dieser Liasion hervorging.Zum Spielensemble gehören die Sopranistinnen Manja Sabrowski und Ute Beckert. Silke Rougk an der Violine sowie Dmitri Pavlov am Grandpiano sorgen für den richtigen Ton. Und Hank Teufer als Chronist schlüpft bisweilen in die Rolle des Komponisten. Auf Wunsch kann ein Kaffeegedeck (ab 15 Uhr) dazu gebucht werden.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Brandenburger Klostersommer: Takt & Taktlosigke...
30,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Große Musik und extreme Wutanfälle, all das kam aus dem Hause Strauss. Und beides bedingte sich einander. Die Bewunderung der ganzen Welt interessierte Richard Strauss weniger als ein einziger Wutanfall seiner Frau Pauline. Die gefeierte Sopranistin war bekannt für ihre halbhysterischen Unartigkeits-Anfälle und beschimpfte ihren Mann wegen allem Möglichen. Doch wenn der sich nach einem dieser Wutanfälle schier übergangslos ans Klavier setzte und seine Lieder spielte, umarmte sie ihn schluchzend in einem heftigen Ausbruch von Zärtlichkeit, wissen Zeitzeugen zu berichten. Werden auch Sie Zeuge von Geschichten aus einer der bizarrsten Ehen der Kunstgeschichte und lauschen Sie der Musik, die aus dieser Liasion hervorging.Zum Spielensemble gehören die Sopranistinnen Manja Sabrowski und Ute Beckert. Silke Rougk an der Violine sowie Dmitri Pavlov am Grandpiano sorgen für den richtigen Ton. Und Hank Teufer als Chronist schlüpft bisweilen in die Rolle des Komponisten. Auf Wunsch kann ein Kaffeegedeck (ab 15 Uhr) dazu gebucht werden.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Brandenburger Klostersommer: Takt & Taktlosigke...
30,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Große Musik und extreme Wutanfälle, all das kam aus dem Hause Strauss. Und beides bedingte sich einander. Die Bewunderung der ganzen Welt interessierte Richard Strauss weniger als ein einziger Wutanfall seiner Frau Pauline. Die gefeierte Sopranistin war bekannt für ihre halbhysterischen Unartigkeits-Anfälle und beschimpfte ihren Mann wegen allem Möglichen. Doch wenn der sich nach einem dieser Wutanfälle schier übergangslos ans Klavier setzte und seine Lieder spielte, umarmte sie ihn schluchzend in einem heftigen Ausbruch von Zärtlichkeit, wissen Zeitzeugen zu berichten. Werden auch Sie Zeuge von Geschichten aus einer der bizarrsten Ehen der Kunstgeschichte und lauschen Sie der Musik, die aus dieser Liasion hervorging.Zum Spielensemble gehören die Sopranistinnen Manja Sabrowski und Ute Beckert. Silke Rougk an der Violine sowie Dmitri Pavlov am Grandpiano sorgen für den richtigen Ton. Und Hank Teufer als Chronist schlüpft bisweilen in die Rolle des Komponisten. Auf Wunsch kann ein Kaffeegedeck (ab 15 Uhr) dazu gebucht werden.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Brandenburger Klostersommer: Takt & Taktlosigke...
30,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Große Musik und extreme Wutanfälle, all das kam aus dem Hause Strauss. Und beides bedingte sich einander. Die Bewunderung der ganzen Welt interessierte Richard Strauss weniger als ein einziger Wutanfall seiner Frau Pauline. Die gefeierte Sopranistin war bekannt für ihre halbhysterischen Unartigkeits-Anfälle und beschimpfte ihren Mann wegen allem Möglichen. Doch wenn der sich nach einem dieser Wutanfälle schier übergangslos ans Klavier setzte und seine Lieder spielte, umarmte sie ihn schluchzend in einem heftigen Ausbruch von Zärtlichkeit, wissen Zeitzeugen zu berichten. Werden auch Sie Zeuge von Geschichten aus einer der bizarrsten Ehen der Kunstgeschichte und lauschen Sie der Musik, die aus dieser Liasion hervorging.Zum Spielensemble gehören die Sopranistinnen Manja Sabrowski und Ute Beckert. Silke Rougk an der Violine sowie Dmitri Pavlov am Grandpiano sorgen für den richtigen Ton. Und Hank Teufer als Chronist schlüpft bisweilen in die Rolle des Komponisten. Auf Wunsch kann ein Kaffeegedeck (ab 15 Uhr) dazu gebucht werden.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Brandenburger Klostersommer: Takt & Taktlosigke...
30,00 € *
zzgl. 11,95 € Versand

Große Musik und extreme Wutanfälle, all das kam aus dem Hause Strauss. Und beides bedingte sich einander. Die Bewunderung der ganzen Welt interessierte Richard Strauss weniger als ein einziger Wutanfall seiner Frau Pauline. Die gefeierte Sopranistin war bekannt für ihre halbhysterischen Unartigkeits-Anfälle und beschimpfte ihren Mann wegen allem Möglichen. Doch wenn der sich nach einem dieser Wutanfälle schier übergangslos ans Klavier setzte und seine Lieder spielte, umarmte sie ihn schluchzend in einem heftigen Ausbruch von Zärtlichkeit, wissen Zeitzeugen zu berichten. Werden auch Sie Zeuge von Geschichten aus einer der bizarrsten Ehen der Kunstgeschichte und lauschen Sie der Musik, die aus dieser Liasion hervorging.Zum Spielensemble gehören die Sopranistinnen Manja Sabrowski und Ute Beckert. Silke Rougk an der Violine sowie Dmitri Pavlov am Grandpiano sorgen für den richtigen Ton. Und Hank Teufer als Chronist schlüpft bisweilen in die Rolle des Komponisten. Auf Wunsch kann ein Kaffeegedeck (ab 15 Uhr) dazu gebucht werden.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot